Reiseimpressionen

Sie sind hier: Startseite » Archiv » Vereinsnachrichten

Vereinsnachrichten Januar 2022

Liebe Mitglieder,

ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende gegangen, und der Start ins neue Jahr ist für uns alle mit vielen Hoffnungen verbunden. Unsere Gesellschaft wird zwar noch für eine gewisse Zeit durch Corona gefordert sein, aber zumindest ist mit jeder neuen Nachricht über Fortschritte bei der Lieferung von Impfstoffen oder bei der Entwicklung von Medikamenten ein weiteres Licht am Ende des Tunnels erkennbar. Jetzt gilt es mit Umsicht, Vorsicht und Zuversicht dieses Land wieder in die Normalität zurückzuführen.

Einladung

an alle Garten- und Blumenfreunde zum gemütlichen Frühschoppen in Sontags Schlosspark Restaurant in Kißlegg, Schlossstr. 26.
Termin: Donnerstag 06. Januar 2022 (Dreikönig) ab 10.30 Uhr.
Unter Einhaltung der jeweils gültigen Corona Verordnung!

Die Kataloge 2022 der Firma Dürr-Samen

sind noch nicht eingetroffen und werden voraussichtlich erst Anfang Januar 2022 geliefert. Diejenigen, die bereits im vergangenen Jahr eine Bestellung abgegeben haben, bekommen den Katalog zugestellt. Wer erstmals einen Katalog möchte, melde sich bitte bei Fam. Steinhauser (Tel. 07563-180781).

Beitragseinzug 2022

Anfang Februar werden wir den Jahresbeitrag von 25 Euro mit dem SEPA Lastschriftmandat abbuchen. Wir bitten um kurze Mitteilung, falls sich Ihre Bankverbindung geändert hat.

Erste Vorschau 2022

Im Moment sind langfristige Planungen noch nicht möglich. Wir werden Sie kurzfristig über mögliche Veranstaltungen in unseren Vereinsnachrichten informieren.

Fachberater 2022

Der Bezirksverband bietet einen Fachberater-Lehrgang für die Gartenfreunde im Allgäu an. Wir haben mit den Referenten vom Landesverband die Gelegenheit, grundlegende Themen der Gartenbewirtschaftung zu erlernen und zu vertiefen.
Der Lehrgang wird im Gasthaus Starz, Bahnhof Ratzenried, an 6 Samstagen durchgeführt.
Der Beginn ist am 12. Februar 2022 geplant und wird Ende Mai abgeschlossen. Die Gartenthemen: Bodenkunde, Düngelehre, Pflanzenschutz, Ziergarten, Gemüseanbau und Obstbau werden behandelt. Die Teilnehmer erhalten einen Kursordner, der uns im Lehrgang begleitet und haben damit auch ein Nachschlagewerk für die wichtigen Gartenthemen zur Hand. Bei Interesse erhalten Sie weitere Informationen und einen detaillierten Ablaufplan bei Fam. Bodenmüller, Tel. 07563-2661.
Für die Kursunterlagen und die Referenten entstehen keine Kosten, die Kosten für die Fahrt und Verpflegung im Gasthaus sind von den Teilnehmern zu tragen.

Gartentipp

Winterblühende Ziersträucher bringen ein Stück Frühling in den Garten und liefern duftende Blütenzweige für die Vase. Bei den winterblühenden Sträuchern ist wohl die Zaubernuss am meisten verbreitet. Aber es gibt noch weitaus mehr Sträucher die im Winter blühen. Weil sich winterblühende Sträucher durch eine ausgesprochen lange Blütezeit auszeichnen, braucht es nur wenige, um vom Dezember bis zum Frühlingsbeginn duftende Blüten im Garten zu haben.Er ist sehr robust und verträgt Temperaturen bis -15 Grad. Daneben gibt es auch noch das

winterblühende Geißblatt. Winterjasmin öffnet als einer der ersten manchmal schon Ende November oder Anfang Dezember seine hellgelben Blüten. Die Blüten des winterblühenden Schneeballs erscheinen eher als rosafarbene Blütenknospen. Sie öffnen sich bei mildem Wetter ebenfalls bereits ab Ende November. Der bis zu 2 m hohe und mindestens genauso breite Strauch eignet sich mit seinem dichten, verästelten Wuchs als Sichtschutz und ist außerdem mit einer Frostverträglichkeit bis zu -25 Grad ausgesprochen winterhart.

Neues Passwort für die Homepage des Landesverbandes der Gartenfreunde Baden- Württemberg e.V.
Das Passwort für 2022 für unsere Mitglieder lautet: wasserschlauch (Kleinschreibung beachten).
Weitere Informationen auch im Internet unter www.gartenfreunde-landesverband-bw.de.

Die Vorstandschaft