Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Aktuelle Termine

Infos zum Herunterladen

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Links

Liebe Mitglieder,

Rottweil mit seiner historischen Altstadt ist unser Ziel für den Besuch des Weihnachtsmarktes in diesem Jahr. Ausschreibung siehe unten!

Außerdem ist als Beilage die Ausschreibung der Reise in die wunderschöne italienische Region Marken im nächsten Jahr 2020 beigefügt. (siehe auch Infos zum Herunterladen!)

Zur Anmeldung hier anklicken!

 

 Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Rottweil

am Freitag, 06. Dezember 2019.

Abfahrt um 8:15 Uhr bei Omnibus Strasser in Kißlegg.

Anmeldung: bei Fam. Bächler, Tel. 07563 - 2282 ab Freitag, 08. November 2019.

Preis für die Fahrt inkl. Stadtführung: 20 Euro.

 

Unsere diesjährige, traditionelle Jahresabschlussfahrt führt uns auf den Weihnachtsmarkt nach Rottweil. Bei einer kleinen Stadtführung lernen wir die älteste Stadt Baden- Württembergs näher kennen, welche sich nicht nur durch seine Jahrhunderte alte Fasnets-Tradition einen Namen weit über die Landesgrenzen hinweg gemacht hat. In weihnachtlich geschmückten Hütten bieten eine Vielzahl von Händlern interessante und unterschiedliche Produkte in Rottweils historischer Kulisse an. Ein abwechslungsreiches, musikalisches Programm mit den örtlichen Vereinen und Chören verleiht dem Weihnachtsmarkt ein besonderes Ambiente.

Der neue Aufzugs- Testturm der Fa. Thyssenkrupp, der unmittelbar bei Rottweil steht, kann an diesem Tag ebenso noch besucht werden. Der Turm liegt in gebührender Entfernung zum historischen Stadtkern. Er beherbergt Deutschlands höchste Aussichtsplattform mit einer 360° Panoramaansicht. Dieses Angebot kann zusätzlich an diesem Tag mitgenutzt werden. Dieser Besuch ist nicht im Reisepreis enthalten und es besteht keine Pflichtbeteiligung. Eintritt zusätzlich 8,00 Euro wird direkt beim Testturm bezahlt.

Damit wir das abendliche Flair noch ein wenig genießen können, möchten wir um ca. 18.30 Uhr die Rückfahrt ab Rottweil antreten. Rückkehr nach Kißlegg ca. 21:15 Uhr.

Teilnahme auf eigene Gefahr.

 

Gartentipp:

Der November ist ein ruhiger Monat, in dem in den Gärten nur noch vereinzelt bunte Farben zu sehen sind. Und trotzdem ist der Garten schön, wenn beispielsweise Tautropfen oder Reif in den Spinnweben oder an den Samenständen der Gräser hängen.

Schneiden Sie Staudengräser wie das Lampenputzergras (Pennisetum) am besten erst im Frühling zurück, so sorgen Sie im Winter für zauberhafte Gartenbilder.

 

Kalte Zeit = Rosenkohl Zeit

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es wieder ab Mitte November an der Straße zwischen Wolfegg und Rötenbach, an der Abfahrt Oppenreute, biologisch angebauten Rosenkohl. Durch die äußerst guten Bedingungen in diesem Sommer erwartet uns sehr gute Qualität bei der neuen Ernte.

 

 

Die Vorstandschaft